Ostende ist berühmt für seine insgesamt 7 km langen Sandstrände, die Promenade, wunderschöne Park- und Gartenanlagen und zahllose Möglichkeiten für Besichtigungen und Ausflüge.

Zu den Höhepunkten zählen ein gut erhaltener Teilabschnitt des befestigten Atlantikwalls, das Casino Kursaal, das begehbare Segelschiff Mercator und das Kunstmuseum Mu.Zee.

Casino Kursaal

kursaaloostende.be | Kursaal-Westhelling

Das Gebäude aus markantem weißem Portland-Stein ist auf der nach Albert I. benannten Promenade kaum zu übersehen. Sehen Sie sich eine Aufführung in der herrlichen Konzerthalle an oder versuchen Sie Ihr Glück im Casino.

Das Atlantikwall-Freiluftmuseum

raversyde.be | Nieuwpoortsesteenweg

Begeben Sie sich auf eine historische Reise durch zwei Weltkriege und erkunden Sie Bunker und Gräben. Der Atlantikwall ist eine von zwei musealen Stätten in Raversyde und umfasst mehr als 60 Bunker, Beobachtungsposten, Stellungen und ein 2 km langes Netz aus Gräben und unterirdischen Gängen. Nachdem Sie beide Museen besucht und Geschichte so hautnah erlebt haben, können Sie sich in dem wunderschön angelegten Park eine Erholungspause gönnen.

Raversyde liegt 6 km außerhalb von Ostende. Die Küstentram-Station Nr. 32 namens „Domein Raversijde“ befindet sich direkt vor dem Eingang.

Die Mercator

zeilschipmercator.be | Pensjagersstraat

Kommen Sie an Bord dieses imposanten Schiffs und entdecken Sie seine faszinierende Geschichte.

Jeden Tag zwischen 10-17 Uhr geöffnet.

Sint-Petrus-en-Sint-Pauluskerk

Sint-Pietersstraat

Die eleganten Türme der Sint-Petrus-en-Pauluskerk (St.-Petrus-und-Paulus-Kirche) sind von überall in der Stadt aus sichtbar. Das Innere dieses atemberaubenden Kirchenbaus wird durch die wunderschön bemalten Fenster beleuchtet.

Stadtmuseum

oostende.be/stadsmuseum | Langestraat

Hier warten die faszinierende Vergangenheit der Stadt und ein paar unserer Geheimnisse darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Das Stadsmuseum Oostend befindet sich in der Altstadt und ist in der ehemaligen Residenz unserer berühmtesten Einwohnerin, Louise d'Orléans, der ersten Königin von Belgien, beheimatet.

Mu.ZEE

muzee.be | Romestraat

Gleich um die Ecke vom Hotel finden Sie das Mu.ZEE, das Kunstmuseum am Meer. Neben seiner einzigartigen Sammlung belgischer Kunst seit 1830 werden hier auch großartige Sonderausstellungen gezeigt.

Fort Napoleon

fortnapoleon.be | Vuurtorenweg

Das Fort Napoleon wacht seit mehr als 200 Jahren über Ostende. Es war ursprünglich zur Abwehr einer englischen Invasion errichtet worden und diente der deutschen Armee während beider Weltkriege als Waffenlager. Das Fort wurde sorgfältig restauriert und ist heute als offenes Denkmal zugänglich.

Es befindet sich gegenüber des Hafens und ist in rund fünf Minuten zu Fuß von der Hafenfähre aus zu erreichen.

Ostend Sea P'Lace

Ostendeseaplace.be | Koningin Astridlaan

Von Familienfeiern bis zu Firmenfeiern, für kleine und große Gruppen, die Konferenzkomplexe der Pferderennbahn von Wellington sind perfekt für die Organisation Ihrer Veranstaltung.